Zum Inhalt springen

Di Lenardi GmbH – Immobilien in 3D – virtuelle Rundgänge – Webseiten – 3D-Modelling – Branding – CI

Schrift: Die Zukunft der Webtypografie (7/7)

Welche Entwicklungen und innovativen Ansätze könnten zukünftig die Welt der Web- und Applikationstypografie prägen?

In den vorherigen Beiträgen in unserem Blog hast du bereits viel über die Grundlagen der Webtypografie gelernt und die verschiedenen Aspekte entdeckt, die das Erscheinungsbild von Websites maßgeblich prägen.
Doch wie sieht es mit der Zukunft aus?

Da es hier um zukünftige Technologien und Ideen geht, erlauben wir uns mal etwas zu philosophieren und auch bei diesem Thema KI ins Spiel zu bringen.

Die Zukunft der Webtypografie beträfe sowohl Webseiten, aber auch andere Webapplikationen oder sogar Betriebssysteme, wo eine KI dauerhaft analysiert, welches Benutzererlebnis, bzw. Einstellungen des Benutzers favorisiert werden. Das könnte genutzt werden, um generelle Erleichterung der Bedienung und eine höhere Immersion zu erreichen.
Natürlich würde dies auch ein fließender Übergang in Richtung Barrierefreiheit darstellen, die nicht nur als Notwendigkeit für Menschen mit gewissen Einschränkungen zu sehen ist, sondern mit einem generellen positiven Benutzererlebnis verschmelzt.

 

Automatische Anpassung an Benutzerpräferenzen

KI könnte generell analysieren, welche Schriftarten und -größen ein Benutzer bevorzugt, und diese Informationen nutzen, um eine personalisierte Darstellung zu generieren. Natürlich würde der Benutzer weiterhin selbst die Kontrolle haben, könnte es aber auch der KI überlassen, diese Einstellungen nach einer gewissen Trainingsphase, die für ihn keinen Aufwand bedarf, vornehmen zu lassen.

Dynamische Optimierung für Lesbarkeit

Die KI kann in Echtzeit auf die Lesegewohnheiten reagieren, um die Schriftgröße, den Zeilenabstand und andere Parameter für eine optimale Lesbarkeit anzupassen. Bis hin zu Helligkeitseinstellungen, die gerne in gewissen Umgebungen oder Tageszeiten vom Benutzer spezifische, vielleicht sogar eher untypisch vorgenommen werden – Aber von der KI ernstgenommen und künftig beachtet werden.

Kreative Schriftgenerierung

Maschinelles Lernen könnte auch dazu verwendet werden, neue Schriftarten basierend auf bestimmten Stilen oder Trends zu erstellen, wodurch ein breiteres Spektrum an kreativen Möglichkeiten entsteht. Das ist wohl noch weit weg, aber ein spannender Gedanke, denn der exakte Aufbau einer Schriftart in Vektoren braucht viel Erfahrung.

Berücksichtigung von Kontext und Inhalt

KI wäre in der Lage, den Kontext der Webseite analysieren und basierend auf dem Inhalt unterschiedliche Schriftarten vorschlagen, um eine kohärente und ansprechende visuelle Darstellung zu gewährleisten. Ist das Thema konservativ oder unterhaltsam modern? Das könnten Anhaltspunkte für eine dynamische Schriftauswahl sein.

Privatsphäre und Ethik

Natürlich ist auch hier die Privatsphäre des Benutzers zu beachten und es wäre sinnvoll diese visuellen und typografischen Veränderungen nur unter Zustimmung zu erlauben und nich pauschal zu aktivieren.
Wow, wo wir nun bei diesem Artikel gelandet sind: Von Schrift zur Ethik von KI-Nutzung! Aber so ist es mit Zukunftsvisionen. Sie sollen inspirieren und neue Möglichkeiten aufzeigen.
Wir hoffen, dass ihr Spaß an dieser Spezial-Blog-Serie hattet und seid gespannt, welche weiteren Themen rund um die digitale Revolution wir noch auf Lage haben :-)

 

Fragen zu Schriftarten im digitalen Zeitalter?