Zum Inhalt springen

Di Lenardi GmbH – Immobilien in 3D – virtuelle Rundgänge – Webseiten – 3D-Modelling

Wie wird man überhaupt SAP-Berater?

Neben IT-Kenntnissen ist Erfahrung ein großer Schlüssel zur erfolgreichen SAP-Berater-Karriere.

Die SAP-Welt ist voller Möglichkeiten! Doch wie wird man eigentlich ein SAP-Berater oder SAP-Entwickler? Anders als bei einigen traditionellen Berufen gibt es nicht den einen typischen Ausbildungsweg, stattdessen gibt es eine Vielzahl von Wegen, die jedoch einige gemeinsame Punkte teilen.

Einer der Schlüssel zur erfolgreichen Karriere als SAP-Berater ist zweifellos die Erfahrung. Gerade in Deutschland wird Erfahrung oft als eines der wichtigsten Kriterien angesehen, um in diesem Bereich Fuß zu fassen. Doch wie kannst du Erfahrungen sammeln, wenn du noch kein SAP-Berater bist?

Hier entscheiden sich einige für Unternehmen, die SAP nutzen, und arbeiten sich von dort aus weiter und bauen so ihre Kenntnisse kontinuierlich aus. Andere suchen nach Praktika oder freiwilligen Projekten, um erste Einblicke in die SAP-Welt zu bekommen und somit ihre praktischen Fähigkeiten zu entwickeln.

Neben der Erfahrung spielen Schulungen und Weiterbildungen eine entscheidende Rolle.

Es gibt eine Vielzahl von Schulungen und Zertifizierungen, die speziell auf SAP ausgerichtet sind und ein fundiertes Verständnis der Plattform vermitteln. Diese werden oft von offiziellen SAP-Partnern angeboten.

Ein solides Fundament im Bereich IT ist ebenfalls von großem Vorteil. Da es ja keinen spezifischen Ausbildungsberuf für SAP-Berater gibt, sind Kenntnisse wie Programmierung, Datenbanken und Systemadministration äußerst nützlich und hilfreich – teilweise auch einfach eine Grundvoraussetzung, um nachhaltig erfolgreich zu sein.

Für Entwickler ist es die Mischung aus Erfahrung und erworbenem Fachwissen, denn hier führt die praktische Anwendung von SAP-Technologien in realen Projekten dazu bei, dein Verständnis zu vertiefen und neue Fähigkeiten zu erlernen.

Und wie bei allem im Leben ist es wichtig, kontinuierlich am Ball zu bleiben und dich über aktuelle Entwicklungen und Trends zu informieren.

 

Interesse mehr über SAP zu erfahren?