Zum Inhalt springen

Di Lenardi GmbH – Immobilien in 3D – virtuelle Rundgänge – Webseiten – 3D-Modelling – Branding – CI

Gute Selbstorganisation in einem 100%igen Remote-Unternehmen

Das Arbeiten von zu Hause aus, ist für jeden machbar.
Wir geben euch Tipps!

In unserer Unternehmenskultur stehen Werte wie Selbstorganisation und Eigenverantwortung an vorderster Stelle, denn bei uns arbeitet jeder Mitarbeiter remote, das bedeutet wir haben kein zentrales Büro. Unsere Mitarbeiter haben die Möglichkeit die 24 Stunden optimal zu nutzen und ihren eigenen Arbeitsrhythmus zu finden und ihre Produktivität zu maximieren. 

Kundentermine werden dabei  selbstverständlich immer berücksichtigt und in die persönliche Zeitplanung integriert. 

Diese doch besondere Arbeitsweise erfordert eine ausgeprägte Fähigkeit zur Selbstorganisation und Selbstdisziplin, um effektiv und strukturiert arbeiten zu können sowie den Aufgaben der Di Lenardi GmbH und auch den eigenen gerecht zu werden.  

Wir haben für unsere Mitarbeiter die folgenden Tipps zusammengestellt: 

Setze dir klare Ziele

Definiere für dich selbst klare und vor allem erreichbare Ziele. Dadurch kannst du den Fokus behalten und zudem motiviert es,  die gesteckten Aufgaben zu bewältigen. So banal es sich anhört, aber gerade die klare Formulierung bringt viel zur Vorab-Stress-Vermeidung. Denn oftmals ist eine Sache schon zum Teil gelöst, wenn man sie bereits beim Namen nennt!

Effiziente Zeitplanung

Nutze Tools für dein Zeitmanagement, um den Tag effizient zu strukturieren. Berücksichtige dabei deine Kundentermine und auch Pausen, um einen ausgewogenen Arbeitsalltag zu gewährleisten. Die Balance ist hier wichtig und vor allem eine Sache am Stück abzuarbeiten. Wir wissen, dass das oft nicht geht, aber auch hier ist das Vornehmen der kompletten Arbeit ein Schlüsselfaktor. Zersplitterung bringt sprichwörtlich Chaos!

Kommunikation und Transparenz

Bei uns läuft das so: In unserem wöchentlichen Meeting und dem Angebot der virtuellen Kaffeepause, können wir Projekte und Themen besprechen.
Schreibe auch du dir wichtige Themen auf, damit du sie in einem Meeting teilen kannst und habe den Zettel – virtuell oder auf Papier dann immer parat liegen.

Suche das kurzfristige Gespräch mit einer Kollegin oder einem Kollegen, wenn dir etwas unter den Nägeln „brennt“  

Kommunikation ist der Schlüssel für gute und zufriedene Zusammenarbeit, besonders in einem remote arbeitenden Team. 

Flexibilität leben

Versuche deine Arbeitsweise flexibel gegenüber den Anforderungen anzupassen. Nutze die Möglichkeit, deinen eigenen Arbeitsplatz persönlich zu gestalten. Dies wird dich in der deiner Effektivität und Kreativität deutlich unterstützen. Man arbeitet besser, wenn man sich wohlfühlt… Ok, das ist nix neues, aber es funktioniert immer!

To-do-Listen pflegen

Kleine Übersichten oder Listen können dich dabei unterstützen, deine Aufgaben im Auge zu behalten und diese nach Fertigstellung als erledigt zu markieren. 
Ob du dafür eine Software nutzt oder es klassisch auf Papier notierst, spielt keine große Rolle. Jede Lösung, die für dich funktioniert…. funktionier! ;-)

Pausen einplanen

Gerade wenn wir remote arbeiten, vergessen wir manchmal, dass wir uns regelmäßig Pausen können sollten.  Plane diese ein, vielleicht braucht es dazu auch eine Erinnerung, die du dir eintragen möchtest. Du hast daheim einen Balkon! Vergiss das nicht und „zwinge“ dich, mal kurz an die frische Luft zu gehen. Auch wenn es kalt ist. Geh‘ ruhig regelmäßig auf deinen Balkon.

 

Brauchst du weitere Ideen?

Cookie Consent mit Real Cookie Banner